Dienstag, 18. März 2014

Eieieieiei

Gehäkeltes sieht man momentan wirklich überall und seit dieser Woche auch auf meinem Frühstückstisch. Ispiriert haben mich die vielen Schalen, die jetzt gehäkelt werden und die Tatsache, dass ich bis heute nur zwei Eierbecher besitze und meiner Familie zu Ostern bisher zugemutet habe, ihre Ostereier aus Schnapsgläsern zu essen ;-)


 Die Becherchen sind aus einem Rest Sockenwolle, die meine Tante selber gefärbt und mir geschenkt hat. Es handelt sich um 4-fädige Wolle, die ich mit einem dreier Haken verhäkelt habe.

 Anleitung:
  • 4 Luftmaschen anschlagen und mit einer Kettmasche zur Runde schließen
  • 3 Luftmaschen (zählt als erstes Stäbchen), 11 Stäbchen in den Luftmaschenring, mit einer Kettmasche in die dritte Luftmasche der Anfangsluftmaschenkette zur Runde (12 Stäbchen)
  • 3 Luftmaschen, ein Stäbchen in die selbe Masche, jeweils 2 Stäbchen in jedes Stäbchen der Vorrunde, zur Runde schließen (24 Stäbchen)
  • 3 Luftmaschen, je 1 Stäbchen in jedes Stäbchen der Vorrunde, zur Runde schließen (24 Stäbchen) 2x wiederholen
  • 1 Luftmasche, eine feste Masche in jedes Stäbchen, zur Runde schließen (24 feste Maschen)
  • abschließend eine Runde im Crabstitch arbeiten: 1 Luftmasche, in das Stäbchen rechts von der Luftmasche einstechen und eine feste Masche arbeiten, weiter rechtsherum feste Maschen arbeiten und zur Runde schließen
  • Faden durchziehen, abschneiden und vernähen.

  • jetzt das Schnapsglas mit Frischhaltefolie überziehen (meien Schnapsgläser stammen vom Möbelschweden und haben einen Bodendurchmesser von ca. 3,5 cm)
  • das gehäkelte Becherchen auf links drehen und mit Textilverstärker einpinseln, dann über das Schnapsglas stülpen und großzügig von rechts einpinseln
  • ordentlich trocknen lassen vom Glas lösen und eventuell noch weiche Stellen erneut mit Textilverstärker einpinseln
  • FERTIG!

 Und so sieht der Eierbecher dann fertig aus. Dadurch, dass die Schnapsgläser nach oben hin etwas breiter werden, hat der Eierbecher einen Durchmesser von ca. 4,5 cm und ist damit perfekt für mittlere bis große Eier.

Damit geht's dann ab zum Creadienstag und im April dann auch zum Osterbrunch :-)

Kommentare:

  1. hihi das ist ja ne coole Idee!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Ha, das ist ja auch eine tolle Idee. Und oben drauf kann dann ein gehäkelter Minion-Eierwärmer, den du schon bei mir gefunden hast ;-). Danke für deinen Kommentar.
    Lg Wollzeitmama

    AntwortenLöschen

* Danke für Eure Kommentare! Ich freu mich immer über Feedback! *