Dienstag, 4. Februar 2014

Eine Pinnwand fürs Arbeitszimmer

Ich bin immer noch dabei meine Wohnung umzugestalten und dabei musste meine alte Pinnwand, die noch aus Schulzeiten stammt jetzt weichen. Anstelle dessen hab ich mir nach diesem Vorbild eine gebastelt.

 Anfangs konnte ich mich nicht entscheiden, welche Stoffe ich zum Beziehen der Korkplatten nehmen soll. Aber nachdem ich alle meine Schätze auf dem Boden ausgebreitet hatte und nach zusammenpassenden Kollektionen sortiert hatte, hab ich mich dann für diese Stoffe von Tilda entschieden.
Ein paar passende Bänder und Spitzenborte hab ich auch noch gefunden.

Anders als bei dem Tutorial hab ich den Stoff nicht mit Heißkleber, sondern mit Tackerklammern an den Korkplatten befestigt. Da besteht deutlich weniger Gefahr, sich die Finger zu verbrennen ;-) Wobei ich zwischenzeitlich Sorgen hatte, dass ich mir stattdessen in die Finger tackere, aber passiert ist nichts. Zum Schluss hab ich dann mit einer Lochzange Löcher in die Platten gemacht und diese mit Metallösen verstärkt, damit man die Pinnwandteile auch aufhängen kann.




















Und so sieht das Ganze dann fertig aus. Damit geht es dann ab zum Creadienstag. Mal schauen, was die anderen so gezaubert haben ;-)

Kommentare:

  1. Tolle Idee mit den runden Korkplatten! Wäre vielleicht auch was für mein Nähzimmer;)
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht toll aus.
    Wenn ich umgezogen bin, werde ich mir auch endlich eine schöne Pinnwand selber machen.
    Liebe Grüße
    Frau Alberta

    AntwortenLöschen
  3. Eine tolle Idee, da kann man vor allem schöne Reststücke verwerten.
    LG Assina

    AntwortenLöschen
  4. Hallöchen ... ich feiere vom 1.2. bis zum 22.2. meinen 1jährigen Bloggeburtstag mit ganz vielen Events! Vielleicht magst du mal vorbei kommen und ins Programm schauen? http://frauhsnaehwelt.blogspot.de/p/bloggeburtstag.html
    Freue mich auf deinen Besuch
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  5. Sehr genial, gefällt mir super gut. Merke ich mir wenn ich dann mal ein schönes Arbeitszimmer hab :)

    AntwortenLöschen

* Danke für Eure Kommentare! Ich freu mich immer über Feedback! *